Zweifel & Paprika: Eine Love Story

 

Liebe ist ... wenn man plötzlich auf den Geschmack kommt.

Wie Hansheiri Zweifel die beliebtesten Chips der Schweiz erfand.

 

Eine kurze Begegnung kann ein Leben für immer verändern. Wenn sich zwei treffen, die füreinander bestimmt sind. Der Patron Hansheiri Zweifel hat diese Geschichte selbst erlebt – vor über 50 Jahren mit Paprika.

Der junge Hansheiri nahm die Strapazen der mehrtägigen Schiffsreise nach Amerika gerne auf sich. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten faszinierte den Fabrikanten. Zuhause in der Schweiz hatte er seine Zweifel Original Chips Nature erfolgreich auf den Markt gebracht, aber das war für ihn kein Grund, sich auszuruhen.

 

 

 

Eins der Erfolgsfaktoren für den Markteinstieg von Zweifel Pomy-Chips war der Frisch-Service, der gesorgt hat, dass die Zweifel Chips immer frisch vorhanden waren.

 

Getrieben von einer grossen Neugier war er stets auf der Suche nach dem Neuen und Unbekannten. Hansheiri träumte davon, seine Chips mit einem ganz neuen Aroma zu verfeinern. Ein Aroma, das seine Kunden verzaubern und begeistern würde. Aber welches sollte das sein? Völlig unerwartet wurde ihm die Antwort bei einem Essen serviert. Das Fleisch auf seinem Teller war mit einer Sauce angereichert, von der er noch nie zuvor gehört hatte. Barbecue-Sauce nannten sie die Amerikaner. Hansheiri begeisterte sich sofort für den ungewohnten und rauchigen Geschmack. Aber wie sollte er seine Kartoffelchips und die Lieblingssauce der Amerikaner vereinen? In der damaligen Zeit ein Ding der Unmöglichkeit.

Trotzdem liess ihn dieses Geschmackserlebnis nicht mehr los. Zurück in der Schweiz suchte Hansheiri Zweifel nach einem Gewürz, das dem rauchigen, scharfen Goût der Barbecue-Sauce möglichst nahekam. Und tatsächlich: er wurde fündig. Die Lösung hiess Paprika. Die scharfe Schote hatte sich in ungarischen Küchen, in dem bekannten Gulasch, dass traditionnel über dem offenen Feuer gekocht wurde, längst einen festen Platz erobert. Getrocknet entwickelten die Paprikafrüchte ihr scharf-süsses Aroma. Jetzt musste Hansheiri nur noch vereinen, was zusammengehört.Er umhüllte seine beliebten Kartoffelchips mit einem neuartigen Gewürzmix: Der kräftige Geschmack der Paprika, ergänzt mit Zwiebeln und mit einem feinen Raucharoma. Diese neuen Chips schmeckten vertraut nach dem bekannten Gulasch und gleichzeitig überraschend, so wie das herbe Raucharoma der amerikanischen Barbecue-Sauce. Die Zweifel-Familie und alle ihre Mitarbeitenden testeten das neue Paprika-Aroma ausgiebig, bevor es 1964 endgültig auf den Markt kam. Die Zweifel Original Chips Paprika wurden mit einem Fernsehspot aus dem Hause Zweifel beworben. Das Kamerateam wurde sogar nach Ungarn geschickt, um dem Publikum die Heimat der Paprika vorzustellen.

Das Rezept der Zweifel Original Chips Paprika wurde in über 50 Jahren nie verändert. Es schmeckt immer noch genau so, wie es Hansheiri Zweifel nach seiner USA-Reise kreiert hatte. Was genau drinsteckt, ist ein gut gehütetes Familiengeheimnis. Bis heute sind die Original Zweifel Paprika Chips das beliebteste und meistgekaufte Produkt aus dem Hause Zweifel.

 

 

 

„Zwyfel Paprika Chips - das isch dänn Musig!“

Diese Paprika Musik liegt für Hansheinrich Zweifel zwischen dem Oldtime Jazz und Czárdás. Die beiden Musikstylen habe für ihn auch eine kulinarische Bedeutung.

Jazzikone Louis Armstrong (alle Platten) sang schon 1927: „Struttin‘ with some barbecue“ was nicht anderes heisst, als sich brüsten mit einer grossen Grillparty und bei Czárdás kommt die Erinnerung an die Operette: „Die Czárdásfürstin“ (diese hat er 6 Mal gesehen) und ungarische Spezialitäten wie Gulasch auf.

Das interessante ist nun die Beschreibung der fertigen Barbecue Sauce: „Rauchige Sauce mit Paprika und Zwiebeln“, das sind auch die Hauptelemente der Gulasch-Würzung.