Unternehmen

 

 

Zweifel

Vor 60 Jahren nahm der knusprige Erfolg seinen Anfang.

Eines war für uns von Anfang an klar: nur wer mit viel Liebe, Sorgfalt und Engagement arbeitet, kann die besten Chips und Snacks machen. Dazu gehört die sorgfältige Auswahl und Verarbeitung der Rohstoffe. Deshalb verwenden wir speziell von uns ausgewählte Zutaten für unsere Produkte. Besonders wichtig ist uns dabei die Herkunft unserer Rohstoffe. Gerade deshalb verwenden wir bei guter Ernte ausschliesslich Kartoffeln aus der Schweiz.

Mit unserem einzigartigen Frisch-Service sorgen wir schliesslich dafür, dass unsere Chips und Snacks überall erhältlich und immer frisch und knackig sind. Deshalb sind sie bei jedem Fest, beim Grillieren, Zusammensein, Picknick oder sonst bei jedem Apéro so beliebt.

Als Schweizer Familienunternehmen stehen bei uns die Menschen im Zentrum – sie unsere Konsumenten und natürlich auch unsere Mitarbeiter. Und unser Credo ist ganz einfach:  Wir tun alles für die besten Chips ! Vielleicht sind deshalb unsere Chips seit fast 60 Jahren die beliebtesten der Schweiz.

 

 

 

 

Unsere Vision & Werte

VISION

In der Schweiz sind wir die führende Marke für salzige Snacks. Was den Konsumenten bewegt, inspiriert uns. Mit Passion, Pioniergeist und einem vielfältigen Produkteportfolio wachsen wir in der Schweiz und in ausgewählten ausländischen Märkten. Als Zweifel Snacks-Experten leben wir eine ausgeprägte Qualitäts- und Innovationskultur.

 

WERTE

Pioniergeist

prägt das Familienunternehmen Zweifel und unser Tun mit kreativen und mutigen Initiativen.

Qualitätsdenken

macht den Unterschied. Als Snacks-Experten tun wir alles für das beste Genuss- und

Qualitäts-Erlebnis unserer Produkte.

Respekt

im Miteinander, vor dem Marktumfeld und neuen Herausforderungen.

Nachhaltig

im Umgang mit den Mitarbeitern, Kunden, Konsumenten sowie der Umwelt.

Vertrauen

in unser Unternehmen, in unsere Marken, in unsere Leistungen und in unsere Mitarbeiter.

Begeisterung

prägt unser Tun. Mit unseren Produkten und Leistungen tun wir alles für Konsumenten- und Kunden-Begeisterung.

 

 

Wie alles begann

Anfang der 50er-Jahre: Auf einem Bauernhof in Katzenrüti bei Rümlang ZH frittierte Hans Meier, ein Cousin von Heinrich Zweifel sen., in einer riesigen Feldküchen-Pfanne die ersten Kartoffel-Chips. Die Verarbeitung von Kartoffeln zu Chips passierte vorwiegend in umfunktionierten Haushaltsgeräten. Was als Ankurbelungs-Massnahme für den hauseigenen Apfelsaft gedacht war, erwies sich von Beginn weg als Kundenhit. Das kritisch beäugte Experiment stellte sich als vielversprechende Idee für die Zukunft heraus.

Bereits 1958 wurden die knusprigen Chips professionell unter der Marke Zweifel lanciert. Der unvergleichliche Geschmack und der visionäre Frisch-Service, der ab 1962 mit auffälligen Zweifel-Bussen schweizweit unterwegs war, machten die Chips im Nu überall bekannt und begehrt. So kann Zweifel heute auf eine fast 60-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Das Unternehmen Zweifel ist seit den Anfängen in Familienbesitz. Als eigentliche Chips-Pionierin der Schweiz sorgt die Familie Zweifel mit ihren Mitarbeitern immer wieder mit unkonventionellen und innovativen Ideen dafür, dass die Zweifel Pomy-Chips AG in der Liga der Schweizer Top-Marken als Leader mitspielt.

 

 

 

Schweizer Rohstoffe

Reines, natürliches Schweizer Rapsöl

Richtig knusprig gebacken werden unsere Chips in reinem Rapsöl. Es hat eine ebenso gute Fettsäure-Zusammensetzung wie Olivenöl.

HOLL steht für „High Oleic Low Linolenic“ und zeichnet sich aus durch einen hohen Anteil an Ölsäure – also eine einfach ungesättigte und deshalb gut erhitzbare Fettsäure – und einen geringeren Gehalt an Linolsäure. Die HOLL-Rapssorte wird hierzulande seit ein paar Jahren angebaut und wurde eigens fürs Braten und Frittieren gezüchtet: Die Inhaltsstoffe sind deshalb sehr geeignet für hohe Temperaturen. Die Anbaugebiete des HOLL-Raps erstrecken sich vom Genfersee über den Jura bis zum Bodensee. Dies ist das einzige Frittier-Öl aus Schweizer Anbau, das in einem landwirtschaftlichen Normaljahr vollständig die Nachfrage unseres traditionsreichen Familienunternehmens erfüllen kann.

Die sorgfältig selektierten Kartoffelscheiben werden im Rapsöl kurz und schonend frittiert.  So entsteht der unvergleichliche und natürliche Geschmack der Zweifel Chips.

Wir setzen bei den Rohstoffen den Qualitäts-Massstab besonders hoch an und legen Wert auf Schweizer Herkunft.

 

 

Schweizer Alpensalz

Auch beim Salz setzen wir auf Schweizer Herkunft und beziehen unser Salz von der Saline de Bex im Waadtland. Mit dem Schweizer Alpensalz veredeln wir unsere Chips und Snacks.

Das Salzbergwerk in Bex kann man besuchen. Mehr Informationen dazu unter www.seldesalpes.ch

 

 

Schweizer Kartoffeln

Herkunft und Regionalität unserer Kartoffeln sind für uns seit jeher von grosser Bedeutung. Über 400 Bauern in der Schweiz sind mit Stolz Teil unserer Zweifel – Familie. Sie sorgen Jahr für Jahr dafür, dass unsere beliebten Chips aus bester, natürlicher Schweizer Qualität bestehen.

In normalen Erntejahren decken wir den gesamten Bedarf an Kartoffeln aus der Schweiz. Im langjährigen Durchschnitt sind es über 95% Schweizer Kartoffeln.
 

Unsere Bauern

Auf der Schweizerkarte sind alle unsere Bauern abgebildet, die für Zweifel ihre feinen Kartoffeln ernten. Die Kartoffeln der orange hervorgehobenen Bauern, werden heute in der Produktion in Spreitenbach zu Zweifel Chips verarbeitet.

 

 

Weitere Geschäftsfelder